LOCUS MAP – MULTI FUNKTIONALE OUTDOOR NAVIGATIONS APP

Strava Global Heatmap in Locus? Warum nicht?

12.11.2015 Locus team Blog

Wir haben vor geraumer Zeit einmal darauf hingewiesen das es möglich ist die Strava Global Heatmap in Locus darzustellen. Leider haben wir es damals verabsäumt wie das im Detail funktioniert. Direkt aus dem Menü ist dies nicht zu bewerkstelligen, hier müssen wir etwas tiefer in die Funktionen von Locus Map eintauchen. Um die Heatmaps anzuzeigen werden zwei Funktionen benötigt und zwar benutzerdefinierte Online Karten und die Kartenüberlagerung.

Und was ist nun eigentlich die Heatmap?

Die Strava Global Heatmap ist die Summe aller Tracks die von den Nutzern von Strava gesammelt und zur Strava Internet Datenbank hochgeladen wurden – via Mobile App, Smart Watches oder die von anderen Quellen (Pulsuhren, etc.) nach Strava importiert wurden. Je öfter der Track mit den Rad befahren oder zum Laufen verwendet wird desto breiter bzw. farblich deutlicher dieser in der Karte dargestellt – das ist auch die Grundidee. Es existieren auch mehrere Heatmaps je nach Einsatzzweck – hier getrennt nach Radfahren bzw. Laufen. Die Heatmap ist eine wertvolle Informationsquelle zur Planung Ihrer kommenden Aktivitäten und – Sie können aus dieser Karte ersehen welche Gebiete ev. zu sehr überlaufen sind und diese meiden.

Wie binden Sie dieses Karte in Locus Map ein?

Im Prinzip gibt es bereits eine Anleitung zur Einbindung von solcher Karten in der Sektion „Advanced“ im Locus Benutzerhandbuch Nur ist es leider nicht immer sehr erbaulich sich durch diese Anleitung zu graben und nur wenige finden die Zeit hier in die Tiefe zu gehen. Deswegen haben wir hier für Sie einfache Anleitung geschrieben wie Sie die Heatmap – Punkt für Punkt – aktivieren können:

  • Zuerst downloaden Sie bitte diese Datei >> (EDIT: und editiere es gemäß dieser Anleitung >>)
  • Entkomprimieren Sie diese und kopieren Sie die beiden enthaltenen Datein auf Ihr Smartphone oder Tablett in das Verzeichnis Locus/mapsOnline/custom
  • Im Kartenmanager steht Ihnen dann, im Online-Tab, ein Ordner mit dem Namen Strava zur Verfügung der zwei Karten enthält – Global Heatmap Biking und Global Heatmap Running
Strava Heatmap ohne Basiskarte

Strava Heatmap ohne Basiskarte

Das war es auch schon – die Strava Heatmap ist aktiviert. Das diese Karte nur die Linien der Tracks enthält brauchen wir auch eine Basiskarte über der wir dann die Heatmap darstellen werden. Wir werden dazu die Funktion Überlagerung von Karten verwenden.

Wie werden zwei Karten übereinander dargestellt?

  • Wählen Sie eine beliebige Basiskarte im Kartenmanager – Online oder Offline
  • Tippen Sie auf Überlagerung von Karten aus dem Hauptmenü > Weitere Funktionen
  • Tippen Sie auf Auswählen > Wähle eine Online-Karte und wählen Sie eine der Strava Heatmaps aus dem Online-Tab des Kartenmanagers.
  • Setzen sie die Transparenz auf max. Deckend (Schieberegler ganz nach rechts)
  • Wählen Sie für den Überlagerungs-Modus passend zu Ihrer Basiskarte – z.B. „ADD“ wenn Sie eine eher dunkle Satellitenkarte verwenden.

    Einstellungen der Kartenüberlagerung

    Einstellungen der Kartenüberlagerung

Und das war es auch schon, die Strava Global Heatmap wird in Locus dargestellt. Viel Spaß damit!

Satellitenkarte des Salzkammergutes mit der Strava Biking Heatmap

Satellitenkarte des Salzkammergutes mit der Strava Biking Heatmap

Share Button

Mögen Sie Locus Map?

 Stáhnout

Comments

10