LOCUS MAP – MULTI FUNKTIONALE OUTDOOR NAVIGATIONS APP

Benutzerdefinierte Navigations-Linie und weitere Verbesserungen im neuen Locus Map 3.41

8.11.2019 Michal Blog

Trotz des sehr schönen sommerlichen Wetters im Oktober hier in Mitteleuropa haben wir weiter hart an der Optimierung und Verbesserung von Locus Map gearbeitet. Sie, unsere Kunden, versorgen uns immer noch mit vielen Ideen und Inspirationen – vielen Dank dafür! Zum Beispiel, eines der häufigsten Themen ist die Navigation. In der neuen Version von Locus Map stellen wir Ihnen ein paar schöne Verbesserungen vor, die Sie schon seit einiger Zeit nachgefragt haben.

Stil der Navigationslinie – wie immer es Ihnen gefällt.

Alle Navigationsgeräte und Apps verwenden einen fixen Stil der Navigationslinie. Meistens ist es eine Art dicker rosa oder violetter Streifen, der die Route anzeigt. Bis jetzt war dies auch in Locus Map der Fall. Da das Styling der Track/Routenlinie in Locus jedoch sehr flexibel ist, wollten viele von Ihnen die Möglichkeit haben, auch den Stil der Navigationslinie zu ändern. Oder, genauer gesagt, die Möglichkeit zu haben, den Stil Ihrer eigenen Route beizubehalten, die Sie entlang navigieren möchten. Um ehrlich zu sein, haben wir uns lange Zeit dieser Forderung widersetzt. Und dann wurde uns klar, dass die Beibehaltung des Linienstils sinnvoll ist, besonders wenn Sie die Höhen- oder Steigungseinfärbung der Linie verwenden. Daher haben Sie jetzt drei Möglichkeiten, Ihre Navigationslinie zu gestalten.

Basic – die gute alte klassische Linie

Der Kontrast und die Breite der Linie sind für eine optimale Sichtbarkeit optimiert. Der Teil der Linie, der durchfahren wurde (d.h. hinter Ihnen liegt), wechselt zur besseren Unterscheidung in eine hellere und dünnere Darstellung. Linienfarbe und -breite können angepasst werden:

Benutzerdefiniert – gestalten Sie Ihre Navigation nach Ihren Bedürfnissen.

Nutzen Sie alle Möglichkeiten die Locus Map für die Gestaltung Ihrer Linie für Routen und Tracks bietet – mehrere Farben, Muster, Umrisse, Einfärbung auf Grund von Daten (nach Geschwindigkeit, Höhe, Neigung, etc.).

Original beibehalten – meinen Linienstil NICHT ändern!

Sie sind an Ihr Routenstyling gewöhnt und benötigen während der Navigation keine Änderungen des Linienstils, es genügt Ihnen wenn Sie den Navigationspfeil und die Anweisungen verwenden. Okay, kein Problem, bleiben Sie dabei! Stellen Sie Ihren Navigationslinienstil in den Locus-Einstellungen > Navigation > Linienstil entsprechend ein.

Mehr zu Thema verknüpfen von Voreinstellungen

In der letzten Version haben wir eine Option eingeführt um Ihre am häufigsten verwendeten Navigationsprofile mit Ihren App-Voreinstellungen zu verknüpfen. Diese Verknüpfung war jedoch nur für die Funktion "Navigieren zu…" verfügbar, wenn Locus eine Route zu einem ausgewählten Ziel gerendert hat, nachdem Sie das Transportmittel ausgewählt haben. Nun können Sie die Navigation auch dann verlinken, wenn Sie entlang einer importierten, geplanten Route oder aufgezeichneten Tracks navigieren möchten. Sie finden die Einstellung direkt im Navigationsfenster:

Viel Spaß mit Locus Maps auf Ihren Garmin

Unser Partner Wearsoft hat die Version 2.0 seines Add-Ons zur Verbindung von Locus Map und Garmin-Geräten veröffentlicht. Neben vielen anderen Verbesserungen zeigt dieses Add-On Locus-Maps und Karten auf dem Bildschirm Ihrer Armbanduhr an!

…selbstverständlich, einschließlich Navigationsbefehlen, Geocaches und weiteren Layern.

Wenn Sie also ein Garmin-Benutzer und -Fan sind, laden Sie das Add-On herunter unter: GOOGLE PLAY >>

Fotos fon Andrew Preble, Unsplash und Jan Čapek, Wearsoft

Share Button

Mögen Sie Locus Map?

 Stáhnout

Comments

0