LOCUS MAP – MULTI FUNKTIONALE OUTDOOR NAVIGATIONS APP

Das perfekte Setup für die Fahrrad-Navigation. Oder doch nicht?

21.4.2016 Locus team Blog

Für die Art und Weise wie Locus für die Fahrrad-Navigation eingesetzt werden kann gibt einige Varianten. Aber welche ist die Beste? Betrachten wir das Thema die Sache näher:

Routenberechnung von A nach B mit Sprachnavigation

Nehmen wir an das Sie Ihr Fahrrad als Zweckfahrzeug innerhalb der Stadt benutzen (wie zB ein Fahrradkurier). Das was Sie dann wahrscheinlich brauchen ist eine effiziente Route von A nach B, egal welche Sehenswürdigkeiten auch am Weg liegen, und die Route soll auch einfach zu berechnen sein. Dann ist die Navigieren Funktion das Richtige für Sie. Wählen Sie Ihren Zielpunkt, das Fahrrad als Fahrzeug und fertig!

Wahrscheinlich wollen Sie im Vorfeld einige Einstellungen hinterlegen wie zB den Routingdienst – den BRouter für Offline-Navigation oder Yours und MapQuest die nur online funktionieren – was innerhalb einer Stadt aber kein Problem ist da hier normalerweise der GSM-Empfang funktioniert und das dabei entstehende Datenvolumen zu vernachlässigen ist (ein paar Kilobytes per Stunde). Die Einstellungen finden Sie hier: Menü > Einstellungen > Navigation > Quelle zur Routenberechnung.

Als nächstes können Sie die Stimme für die Navigationshinweise wählen – entweder die Ansagen die von dem vorhandenen TTS generiert werden (was nicht immer optimal ist) oder vorgefertigte Stimmdatein (die sind wesentlich besser und können zB hier >> heruntergeladen werden. Menü > Einstellungen > Navigation > Wähle eine Stimme).

Was noch fehlt ist die Einstellung wie Locus die Route bei Abweichungen von derselben neu berechnen soll. Wählen Sie hier die Endpunkt-Priorität. (Menü > Einstellungen > Navigation > Automatisch neu berechnen)

Navigation entlang Ihrer eigenen Route

Wenn Sie Ihr Fahrrad für schöne Touren verwenden, um Fit zu bleiben oder zum Vergnügen – auch mit Freunden und der Familie – dann wollen Sie wahrscheinlich bereits eigene, vorhandene Routen befahren. Sie können solche Routen selbst in Locus oder einem beliebigen Planer im Internet erstellen oder auch von einer der vielen Internet-Quellen herunterladen.

Wenn Sie Ihre Tour beginnen so wählen Sie einfach Ihre Route aus dem Daten-Manager und wählen „Navigation“, worauf Locus die Navigation startet. Der Router wird nur aktiv wenn Sie die Route verlassen (wenn Sie dies so konfiguriert haben – anderenfalls schaltet Locus in den Modus für die Zielführung und leitet Sie zum nächstgelegenen Routenpunkt). Schalten Sie bitte in den Einstellungen (Menü > Einstellungen > Navigation > Automatisch neu berechnen) auf Strecken Priorität. Was die Sprach-Navigation betrifft so findet diese nur an den wichtigsten Richtungsänderungen statt – was bedeutet das nicht jede Abzweigung angesagt wird.

Zielführung

Die Zielführung stellt eine Art von vereinfachter Navigation dar – jede Route besteht aus einer Reihe von Routenpunkten und Locus führt Sie hier von einem Routenpunkt zum nächsten. Bei deutlichen Richtungsänderungen fügt Locus einfache Anweisungen ein. Wenn Sie eine Sprachführung benötigen so können Sie diese hier aktivieren: Menü > Einstellungen > Zielführung Benachrichtigung – Sie können hier Piepstöne, beliebige Töne von Telefonspeicher oder einen TTS Dienst wählen. Die Sprachansagen sind von einfacher Art (rechts/links) also keinerlei Kreisverkehre, Auffahrten, Spurwechsel etc..

Wichtige Rad spezifische Einstellungen

Wie gewohnt bietet Locus einige Funktionen die die Navigation mit dem Rad besonders unproblematisch gestalten – zum Beispiel die Bedienung mit minimalen Aufwand (touch free):

  • Display Einstellungen – bei permanent aktiven Bildschirm leer sich der Akku in Windeseile, andererseits muss bei aktiver Bildschirmabschaltung dieser andauernd händisch neu aktiviert werden – normalerweise ein Dilemma.Hier hat Locus einige Hilfen für Sie eingebaut: gehen Sie zu Menü > Einstellungen > Anzeige. Als erstes wählen Sie Lock Screen verhindern (hier haben Sie die Wahl unter einigen Optionen), anschließend gehen Sie zum Menüpunkt Display Aktivierung und schalten Sie diese ein und wählen unter dem Abschnitt Durch Gesten Aktivieren Einmal oder Zweimal Winken. Nun brauchen Sie nicht mehr, wie bisher, während der Fahrt den Ein-Schalter am Handy suchen sondern Sie winken ein.- oder zweimal mit der Hand vor dem Näherungssensor und der Bildschirm wird eingeschaltet. Wie das funktioniert sehen Sie auf diesem Video. Aktivieren Sie auch die Funktionen Display einschalten bei Hinweisen am Track + bei einer Navigationsanweisung. Dies schaltet den Bildschirm rechtzeitig vor einer Richtungsänderung ein.

  • Akkustische Benachrichtigungen – Die Hinweise der Sprachnavigation sind auf einem Fahrrad oft nur schwer zu hören – das Rad rattert über einen Waldweg, der Wind pfeift… und das Tragen von Headsets ist nicht ganz ungefährlich. Piepstöne sind hier wesentlich effektiver – schalten Sie entweder den Beeper ein oder installieren sie den Morse-Piepser „Samuel“ als Sprachdatei aus der Locus Community (hier klicken >>)

Wie ist Ihre Erfahrung zu diesem Thema? Haben sie gute Tipps für uns wie wir die Rad-Navigation mit Locus noch weiter verbessern können?

Share Button

Mögen Sie Locus Map?

 Stáhnout

Comments

6

  • frank

    Thanks for this great tool „Locus“. It is always with me while biking. However, a friend of mine came up with a Garmin GPS and I found it quite fascinating to create automatic routes based on road type. I am using the maps from „openandromaps.org“ and try to find as many small single track Trails for best Mountainbiking experience. Is there such Thing to „AutoRoute“ based on the type of road: E. g. „please seect as many single tracks as possible for the combination of waypoints created“. For example I would like to go biking on Sunday and enter four or five POIs I would like to come along. „Locus“ should select based on as many small tracks.

    Maybe impossible, but a wish anyways… Thanks for this great product! I am enjoying it always.

    Regards,
    Frank

  • Vittorio Ausonio

    You can not share on facebook and I would appreciate it if your app was made for the Iphone.
    Congratulations for your work done so far

    • Locus team

      Hi,
      you can share points and tracks on Facebook with Locus… iPhone version is not planned so far.

  • Robert Teterycz

    Missing function to recalculate route with different options (change fast to short) or adding points to route.

    • Locus team

      If you have any improvement ideas, use our voting system at help.locusmap.eu. Points can be added to route before navigation. Two transit points in „navigate to“ function using router and unlimited number when creating you own route.